MO. 30.10.2017

und 

Di. 31.10.2017

geschlossen






Aktuelles Angebot

 




 

  Änderungen vorbehalten

 


 


 


 


 


 


 

 


 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

.Allgemeine Geschäftsbedingungen der  Jampie Thaimassage Weimar

Unseren Angeboten und Vereinbarungen liegen die nachstehenden Bedingungen zugrunde. Der Kunde erkennt unsere Geschäftsbedingungen durch eine Massagebuchung oder Abnahme eines Gutscheins uneingeschränkt an.


 

Preise

Alle Preise sind Endpreise in EURO einschließlich der jeweilig geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.


 

Allgemeine Leistungen

Bei  allen Massage Anwendungen handelt es sich um keinerlei Heilbehandlungen, Kosten-Erstattungen durch jedwede Krankenkasse sind daher nicht möglich. Es werden von uns keinerlei medizinische Diagnosen für den Kunden erstellt, da unsere Massagen nur dem allgemeinen Wohlbefinden dienen. Sollten Sie unter gesundheitlichen Störungen leiden, bitten wir sie vorab unbedingt ärztliche Rücksprache zu halten. Der Kunde ist verpflichtet und in seinem eigenen Interesse gehalten, uns eine Schwangerschaft, Allergien, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, akute Erkrankungen sowie bereits bestehende Einschränkungen am Bewegungsapparat anzugeben. Für den Fall, das der Kunde die entsprechenden Fragen nicht oder nur unvollständig beantwortet, kann keine Massage durchgeführt werden!


 

Massage Anwendungen

Es werden verschiedene Massagen mit entsprechenden Zusätzen angeboten. Geben Sie eventuelle Einschränkungen bei unserer  Befragung an, um so eine optimale Behandlung und Gesundheit zu gewährleisten. Bei Personen unter 18 Jahren werden Massagen nur mit einer schriftlichen Einwilligung bzw. ausdrücklicher Genehmigung eines Erziehungs-berechtigten durchgeführt.


 

Haftungsausschluss

Sollten trotz fachkundiger Massagen Personenschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass der Kunde an ihn gestellte Fragen nicht wahrheitsgemäß beantwortet hat oder darüber hinaus körperliche Einschränkungen und Erkrankungen nicht mitgeteilt hat, sind Masseur/-in und Geschäftsinhaber von jeder Haftung freigestellt. Gleichermaßen gilt dies auch für Schäden die dadurch entstehen können, dass ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst und für den, die Masseur-in/Geschäftsinhaber zum Zeitpunkt der Massage nicht erkennbar war/sein konnte.


 

Massagedauer

Die Massagedauer beinhaltet auch die Zeit zum Aus-und Ankleiden sowie der Fußwaschung. Vereinbarte Termine sind verbindlich.


 

Verspätung

Damit ein für alle Seiten ein zufriedenstellender Ablauf garantiert werden kann, gelten die folgenden Regelungen für Terminvereinbarungen:

Verspätungen zu einem vereinbarten Termin führen unter Umständen zu einer Reduzierung der Massagezeit im Interesse der nachfolgenden Kunden.Wünscht der Kunde während der Behandlung eine Kürzung der Massagezeit, werden keine preislichen Nachlässe gewährt. 

Im Interesse eines ordnungsgemäßen Ablaufs werden die Kunden gebeten mindestens ca.10 Minuten vor dem vereinbarten Termin zu erscheinen.


 

Stornierungen

Terminverschiebungen und Termin-Absagen aus jedweden Gründen sind nur mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin für den Kunden kostenfrei stornierbar. Bei kürzeren Terminverschiebungen bzw.-absagen aus jedweden Gründen kann der Kunde eine Ersatzperson bestimmen. Hierbei ist die Ersatzperson namentlich zu bezeichnen. Soweit die Terminverschiebung /Absage kürzer als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin erfolgt und auch keine Ersatzperson benannt wird oder auch die Ersatzperson den Termin nicht wahr nimmt, wird das volle Entgelt der Massage lt. Preisliste ohne Abzug erhoben und fällig bzw. Gutscheine gelten als eingelöst.


 

Gutscheinabwicklung

Zum regulären Preis lt. gültiger Preisliste erworbene Wert- bzw. Massage Gutscheine sind innerhalb von drei Jahren ab Datum der Ausstellung einzulösen. Mindestens 3 Monate vor Ablauf der dreijährigen Einlösungsfrist muss ein Termin zur Massage vereinbart werden, um dem Aussteller die Einlösung terminlich zu ermöglichen. 

Die Gültigkeit zu reduzierten Preis erworbener Massage Gutscheine ist auf dem Gutschein selbst vermerkt. Auch hier gilt es innerhalb einer angemessenen Einlösungsfrist einen Massage Termin zu vereinbaren. Zur Einlösung eines Wert- oder Massage-Gutscheins muss dieser in einem unbeschädigten Zustand zur Entwertung vorgelegt werden. Ansonsten verliert dieser seine Gültigkeit. Eine Einlösung gegen Geldersatz ist ausgeschlossen. 

Der Versand von Gutscheinen erfolgt erst nach Zahlungseingang zusammen mit der Rechnung. Für Ausstellung und den Versand von Gutscheinen wird eine Gebühr von 1,70 € (Bei Zustellung innerhalb Deutschlands) erhoben. Bei unterschiedlicher Rechnungs-und Lieferadresse werden 3,40 € erhoben. Gutscheine sind nur dann einlösbar, wenn der Rechnungsbetrag zuvor beglichen wurde.


 

Wertsachen und Garderobe

Für  verlorene oder liegengebliebene Wertsachen und Garderobe wird keinerlei Haftung übernommen.Die Kundschaft ist gehalten auf Ihre Garderobe und Wertsachen selbst zu achten.


 

Speicherung von Daten

Daten werden soweit erforderlich im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gespeichert und verarbeitet. Alle Daten werden vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.


 

Streitigkeiten/Gerichtsstand

Geschlossene Verträge unterliegen grundsätzlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Weimar.


 

Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit im Übrigen nicht berührt.Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen treten diejenigen Regelungen, deren Wirkung der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen.


 

Weimar 2013